pudelwohl

[ berlin ]

Dogs, however, leave paw prints on our lives and our souls, which are as unique as fingerprints in every way. - Über die großen und kleinen Abenteuer auf vier Pfoten.

Scroll

MONTHLY BITES

*Die Futterausgabe der Tiertafel Berlin e.V. ist vorübergehend geschlossen! 

Achtung: Wer für sein Tier Medikamente benötigt, kann diese am 17.04.2021 um 13.30h bei der Tiertafel abholen. Eine tierärztliche Untersuchung findet nicht statt. Medikamente werden für vier Wochen ausgeteilt. Alle Infos unter tiertafel.org

*04.05.21 (18-19.30h) | Tierschutz-Dialog via Zoom: „Das Kuscheltierdrama – wie Haustiere unter Qualzuchten leiden“  | Hausvaterweg 39, 13057 Berlin | Anmeldungen per E-Mail an veranstaltung@tierschutz-berlin.de

Das Tierheim ist aufgrund der derzeitigen Situation bis auf Weiteres für Besuche geschlossen. Die Vermittlung von Tieren ist weiterhin möglich. Anfragen können täglich zwischen 13h und 16h telefonisch gestellt oder per Mail an tiervermittlung@tierschutz-berlin gesendet werden. 

*10.05.21 (ab 17.30h) | StadtNatur – Berlin ökologisch denken: „Wie gelingt Wildnis in Berlin?“ In Zusammenarbeit mit: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

*TV-Tipp: ARTE – „Der bunte Hund – Fellfarben und ihre Bedeutung“ 

*Anspieltipp: Podcast Wie die Tiere: „In der Stadt leben | Von Waschbären-WGs und Kojoten an der Ampel“ – Was ist schöner – Stadtleben oder Landleben? Manche Tiere haben sich diese Frage schon beantwortet, haben die Natur verlassen, um in die Stadt zu ziehen. Biologe Mario Ludwig und Daniel Kähler von Bremen Zwei im Gespräch.

#officedog

Gestatten, Frida und Niko! Als Feel Good Manager oder Head of Barking haben sie schnell Karriere gemacht. Die neuen Lieblingskollegen und Young Professionals in den Büros sind auf vier Pfoten unterwegs. Trotzdem entzünden sich an ihrer Anwesenheit regelmäßig die Gemüter: Darf ein Hund mit ins Büro oder soll er lieber zu Hause bleiben? Dieser Frage gehen die beiden Autorinnen Nina Miltner und Inga Mücke aus verschiedenen Blickwinkeln nach. Denn es geht nicht darum, den Hund aufgrund von Wissenschaft und Forschung als Präventions- und Allheilmittel zu (be)nutzen. Auch er hat Bedürfnisse, die bei seiner Begleitung ins Büro beachtet werden wollen. Das Buch ist ausschließlich als eBook erhältlich. 

pudelwohl